März 29, 2015

Frühling im Blätterteig und Quark-Buttermilchtarte mit Heidelbeeren


Hello Spring :)

in Frühlingslaune und lieber im Genuss der ersten Sonnenstrahlen, somit 2 recht unkomplizierte Rezepte. Deshalb habe ich die Teigböden dieses Mal nicht selbst gemacht und mich ausnahmsweise dem Kühlregal bedient.


Frühling im Blätterteig

  • 1 Blätterteig aus dem Kühlregal oder selbst zubereitet
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln ~ gewaschen  und in Röllchen geschnitten
  • 1 große Möhre ~ gewaschen und in dünne Streifen geschnitten
  • 2 Eier (Bio)
  • 200g  Schmand
  • 1 Glas Meerrettich (80 g)
  • 2 EL grob geriebener Parmesan
  • Meersalz + Pfeffer aus der Mühle
  • 1 flache Handvoll frische Gartenkresse ~ gewaschen und gut abgetropft
  • Schuss Olivenöl
  • 18cm Springform

Aus dem Blätterteig ein Quadrat schneiden, sodass der Rand der Springform überlappt wird. Springform komplett dezent mit Olivenöl auswischen und mit dem Blätterteig auslegen ~ aber nicht festdrücken, der Teig kann gern luftig in der Backform liegen.

Eier, Schmand und Meerrettich verquirlen sowie mit Salz & Pfeffer abschmecken. Die cremige Masse gleichmäßig in den Blätterteig füllen. Nun Frühlingszwiebelröllchen und Möhrenstreifen darauf verteilen und leicht versenken. Parmesan gleichmäßig auf die Füllung streuen.

Ca 30 Minuten auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen bei ca 180 Grad backen, bis die Füllung fest und goldgelb ist.

Kurz abkühlen lassen, den Blätterteigkorb sehr vorsichtig aus der Springform lösen und vor dem Servieren mit Kresse dekorieren +++ bon appétit...  



Quark-Buttermilchtarte mit frischen Heidelbeeren

  • 1 Mürbeteig aus dem Kühlregal oder selbst zubereitet
  • 200g frische Heidelbeeren ~ verlesen, gewaschen und gut abgetropft
  • 300g Magerquark
  • 18g Buttermilch
  • 2 Eier (Bio)
  • 70g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 24cm Tarteform 
  • Fett für die Tarteform

Tarteform mit Mürbeteig auslegen, andrücken und überstehende Ränder abschneiden. Teigboden mittels einer Gabel dezent mehrmals einstechen.

Buttermilch, Quark, Eier, Puddingpulver und Zucker glatt rühren. Heidelbeeren unterrühren und die Masse auf dem Tarteboden verteilen.

Ca 40 Minuten auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen bei ca 160 Grad backen.

Tarte außerhalb des Ofens ca 15 Minuten abkühlen lassen. Nun vorsichtig aus der Form heben, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und auf einer schicken Platte anrichten
+++ bon appétit...